Zur Person

Zur Übersicht

Ehrenvorsitzender

Dr. Edmund Stoiber

CSU-Ehrenvorsitzender Edmund Stoiber
 

Der CSU-Ehrenvorsitzende wurde am 28. September 1941 geboren. Er ist römisch-katholisch, verheiratet und Vater von drei Kindern.

LEBENSLAUF
Schule, Ausbildung, Studium
  • 1947-1951: Volksschule in Oberaudorf
  • 1951-1961: Gymnasium mit Abitur in Rosenheim
  • 1961-1962: Wehrdienst bei der Gebirgsdivision in Bad Reichenhall und Mittenwald
  • 1962-1967: Studium der Rechtswissenschaften und der Politologie in München, Erstes juristisches Staatsexamen
  • 1967-1968: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Straf- und Ostrecht der Universität Regensburg
  • 1968-1971: Referendarzeit und Zweites juristisches Staatsexamen
  • 1971: Promotion
Beruflicher Werdegang
  • 1972-1974: Tätigkeit im Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (dort Persönlicher Referent des Ministers, zuletzt als Leiter des Ministerbüros)
  • 1978: Zulassung als Rechtsanwalt
  • 1978-1982: Syndikus der Lotto-Toto-Vertriebsgemeinschaft in Bayern
Politische Stationen
  • 1972-1976: Kreisvorsitzender der Jungen Union Bad Tölz-Wolfratshausen
  • 1974 - 2008: Mitglied des Bayerischen Landtags als Stimmkreisabgeordneter des Wahlkreises Bad Tölz-Wolfratshausen
  • 1978-1983: Generalsekretär der CSU
  • 1982-1988: Leiter der Bayerischen Staatskanzlei
  • 1988-1993: Bayerischer Staatsminister des Innern
  • 1989-1993: Vorsitzender der Grundsatzkommission der CSU
  • 1989-1993: Stellvertretender Vorsitzender der CSU
  • 28.5.1993-9.10.2007: Bayerischer Ministerpräsident
  • 1999-2007: Vorsitzender der CSU
  • 22.9.2002: Kanzlerkandidat von CDU und CSU
  • seit 29.9.2007: Ehrenvorsitzender der CSU