Über uns

 

Herzlich Willkommen bei der Regener CSU

Wir sind die große Volkspartei in Bayern, die in fast 3.000 Städten und Gemeinden im Freistaat fest verwurzelt ist. Überall in ganz Bayern engagieren sich politisch interessierte Menschen in der CSU und tragen zum einzigartigen Erfolg Bayerns bei. Auch unser Verband schreibt an dieser Geschichte mit.

Auf diesen Seiten möchten wir uns vorstellen. Wir informieren Sie über unsere politische Arbeit vor Ort. Hier finden Sie wichtige Termine und Informationen über das politische Geschehen in Regen
Überzeugen Sie sich von unserer Politik "Näher am Menschen". Wir freuen uns auf Sie.

  Unser Vorstand

Ortsvorsitzender Walter Fritz

 Kreisrat, stellv. Fraktionssprecher

 

 

Stellv. CSU-Ortsvorsitzender
2. Bürgermeister  Josef Weiß

 

 

 

Stellv. CSU-Vorsitzender
Hans Seidl

Stadtrat

Stellv. CSU-Ortsvorsitzender
Heinz Pfeffer

Stadtrat

Schriftführer
Armin Pfeffer

Stadtrat

Kassier

Manfred Kronschnabl

  CSU Ortsverband Regen, Geschichte, Personen und weitere Informationen

Der Ortsverband Regen Geschichte und Entwicklung

1946: Gründung durch den damaligen Postsekretär Karl Feuerecker, weitere wichtige Initiatoren der Gründung waren auch Pfarrer Nikolaus Hackl .sowie der Schneidermeister Josef Reitbauer. Zu den Gründungsmitgliedern zählten ferner: Josef König, Maria Stern, Josef Ruderer, Dr. Otto Schmid, Anna Hartl, Wilhelm Dirmeier, Thea Hesse, Katharina Ruderer, Josef Kreuzer, Franz Pauli, Karl Huber, Johann Pfeffer, Rudolf Lorenz, Johann Kreuzer, Karl Seibold, Georg Pichler, Baptist Zellner, Anton Ruderer, Therese Hoschka, Peter Leitl, Josef Weinberger, Ludwig Kronschnabl, Fritz Partheter, Josef Raith, Michael Höpfl, Josef Geiger, Josef Hartl, Hans Huber.

1954: Der Wagnermeister und spätere Angestellte und Personalratsvorsitzende bei der Standortverwaltung Rudolf Feitz sen .übernimmt den Vorsitz und behält ihn bis 1979. Er hat durch viele Aktivitäten den Ortsverband weiter ausgebaut. Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger besuchte im August 1969 anlässlich einer Wahlkundgebung die Stadt Regen.

1979: Postamtmann Adolf Huber übernimmt den Vorsitz und führt den Ortsverband 10 Jahre. In seine Amtszeit fällt auch der Besuch des dam. Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Franz Josef Strauß in der Regener Tierzuchthalle am Pichelsteiner- Montag.

1989: Der Dipl. Betriebswirt Rudi Wisbauer wird 1. Vorsitzender und begleitet mit dem Ortsverband und einer aktiven Vorstandschaft die Stadtpolitik konstruktiv. Die Kommunalwahlen führen für die CSU zu einem guten Ergebnis und bringen im Stadtrat zwei Mandate mehr. ( von 9 auf 11).

1997: Rudi Feitz jun. tritt als Vorsitzender in die Fußstapfen seines Vaters und baut mit großem Engagement den Ortsverband weiter aus.

2003: Dipl. Ing. FH (Maschinenbau) Heinz Pfeffer hat den Vorsitz übernommen und übt diese Funktion zwei Perioden (4 Jahre) aus. Ihm gelingt es, auch wieder junge Leute für die CSU zu begeistern. Als Spenglereiunternehmer baut er auch gute Brücken zum Handwerk. Ein besonderer Höhepunkt für den Ortsverband war die Ausrichtung des Bezirksparteitages Im Faltersaal im Jahre 2004, bei dem auch Ministerpräsident Stoiber zugegen war.

2007: Bürgermeister a.D. Walter Fritz wird zum neuen Vorsitzenden gewählt. Sein Ziel ist ein gutes Ergebnis bei der Kommunalwahl 2008, damit die CSU-Fraktion wieder mit einer starken Mannschaft die Stadtpolitik mitgestalten kann.

2009: Bürgermeister a.D. Walter Fritz wird für weitere 2 Jahre einstimmig als 1. Vorsitzender gewählt. Sein Ziel ist die Gewinnung neuer Mitglieder sowie die Einbindung junger Leute in die Diskussion um politische Themen.

2011: Bürgermeíster a.D. Walter Fritz stellt sich erneut zur Wahl und wird für weitere 2 Jahre zum Ortsvositzenden gewählt. Er will mit Zusammenhalt und einer sachorientierten Politik die bisherige Position des CSU-Ortsverbandes stärken und weiter ausbauen.

2013: Bürgermeister a.D. Walter Fritz wird für weitere 2 Jahre zum Ortsvorsitzenden gewählt. Er will die Bemühungen, junge Leute für die politische Arbeit zu gewinnen, noch mehr intensivieren. 

2015: Altbürgermeister Walter Fritz wird für weitere 2 Jahre zum Ortsvorsitzenden gewählt. Ihm zur Seite stehen die Stellvertreter Josef Weiß, Hans Seidl und Heinz Pfeffer

Ehrenmitglieder: Ruderer Anton (verst. 2013), Grünbeck Karl (verst. 2011), Stellvetr. Landrat a.D. Kurt Fiederling, Josef Hackl sen.

  CSU-Fraktion im Regener Stadtrat

Josef Weiß, 2. Bürgermeister

2. Bürgermeister
Bauausschuss
Leiter Werkausschuss

 

 

Wolfgang Stoiber

Seniorenreferent
Hauptausschuss
Tourismusausschuss

 

 

 

Hans Seidl

Stellv. Fraktionssprecher
Sportreferent
Hauptausschuss, Tourismusausschuss
Rechnungsprüfungsausschuss

 

 

Josef Rager - Ortsverband Rinchnachmündt

Fraktionssprecher
Hauptausschuss
Werkausschuss

 

 

 

Heinz Pfeffer

Referent für Bäder
Bauausschuss
Werkausschuss
Rechnungsprüfungsausschuss

 

 

Josef Richter - Ortsverband Rinchnachmündt

Stellv. Fraktionssprecher
Werkausschuss

 

 

 

 Armin Pfeffer

Bauausschuss
Rechnungsprüfungsausschuss

 

 

Daniel Killinger - Ortsverband Rinchnachmündt

Jugendbeauftragter
Bauausschuss

 

 

 

Günther Arend

Tourismusausschuss
Lilienausschuss

 

 

 

  Frauenunion Regen

Vorsitzende Alexandra Gronkowski

 

  Junge Union