Meldung

Zum Überblick

Ungeheuerliche SPD-Entgleisung

Blume: CSU klar für Lebensschutz

Markus Blume
 

CSU-Generalsekretär Markus Blume hat scharfe Kritik an Äußerungen der stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden im Bundestag Eva Högl geübt. Sie hatte auf Twitter Menschen, die sich dem Schutz des menschlichen Lebens verschrieben haben, als “widerliche Lebensschützer” beschimpft.

Blume: „Jemand, der sich dem Schutz des menschlichen Lebens verschrieben hat, als widerlich zu bezeichnen, ist eine ungeheuerliche Entgleisung. Es zeugt von einem Menschenbild, das unseren christlichen Werten fundamental widerspricht. Frau Högl sind da wohl alle Sicherungen durchgebrannt: Nicht der Schutz des Lebens ist widerlich, sondern die Äußerung von Frau Högl. Die CSU bekennt sich zum Schutz des menschlichen Lebens und zum Schutz der Menschenwürde, gerade in Grenzsituationen. Die SPD-Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles, die selbst Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken ist, muss ihre Stellvertreterin Högl zur Ordnung rufen. Jeder, der sich dem Schutz des menschlichen Lebens verschrieben hat, erwartet eine Entschuldigung für diese Entgleisung.“

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.