Programm

Unsere aktuellen Überlegungen zur Weiterentwicklung unserer Gemeinde möchten wir Ihnen an dieser Stelle unserer Homepage erläutern.

Die genannten Ziele sollen nicht „in Stein gemeißelt“ sein, sondern immer wieder den Gegebenheiten und Notwendigkeiten unserer Gesellschaft angepasst werden.

Für sachliche und konstruktive Kritik sind wir jederzeit offen. Über Ihre Anregungen und Ergänzungen würden wir uns freuen!

  Kinder

Die Kinder sind unsere Zukunft. 

Mit dem Ausbau von Krippenplätzen in den Kindergärten Spatzennest, St. Gertrud und St. Josef sowie dem Neubau des Kinderhauses St. Martin ist eine hochwertige Betreuung der Kleinkinder für die nächsten Jahre gesichert. Der Familienstützpunkt kann weitere Angebote innerhalb der Gemeinde vernetzten. Die Nachmittags- und Hausaufgabenbetreuung sowie eine ganztägige Betreuung von Schülern während aller Ferien entlasten berufstätige Eltern.

Unser Ziel ist es, diese Angebote zu erhalten und immer wieder den Bedürfnissen unserer Kinder und Eltern anzupassen.

  Jugendliche

Die Jugendlichen brauchen für ihre Entwicklung ausreichend Freiräume, aber auch professionelle Unterstützung.

Durch den Ausbau von Jugendzentren in allen drei Ortsteilen und die Beschäftigung von qualifizierten Fachkräften ist dies in unseren drei Ortsteilen seit Jahren gewährleistet.

Unser Ziel ist es, die Öffnungszeiten der Jugendzentren vor allem an den Wochenenden zu erweitern. Die Jugendlichen sollen dabei im Rahmen einer Selbstverwaltung die Bedürfnisse ihrer Altersgruppe selbst formulieren können. Gerade die Angebote für junge Menschen bedürfen einer stetigen Weiterentwicklung.

  Familie

Die Familien sind die Basis unserer Gesellschaft, sei es das „klassische“ Familienmodell, alleinerziehende Eltern oder Lebenspartnerschaften.

Waldbüttelbrunn ist ein attraktiver Ort für Familien, weil für alle Generationen die erforderliche soziale Infrastruktur vorhanden ist: Kinderbetreuungsmöglichkeiten, Grund- und Mittelschule vor Ort, gute Busanbindung zu weiterführenden Schulen, Jugendzentren, Betreutes Wohnen, Seniorenzentrum, eine Vielfalt von Vereinen, ein breitgefächertes kulturelles Angebot, medizinische Versorgung und Einkaufsmöglichkeiten.

Unser Ziel ist es, die Attraktivität unserer Gemeinde für Familien zu erhalten und weiter zu fördern. Die bedarfsgerechte Entwicklung von Wohnmöglichkeiten für alle Generationen steht zunehmend auf der Tagesordnung.

  Senioren

Die Senioren verdienen für ihre Lebensleistung unseren Respekt und unsere Anerkennung.

Im Hinblick auf die demografische Entwicklung wurde bereits in der Vergangenheit Einiges geschaffen: Betreutes Wohnen in der Karl-Lott-Straße, das Seniorenpflegeheim Arche am Seeweg, eine geänderte Fahrtroute verschiedener Buslinien durch den Ort und zusätzliche Bushaltestellen, der Bürgereinkaufsbus, Generationen-Fitnessgeräte am Weidengraben und vieles andere mehr. 

Unser Ziel ist es, alle öffentlichen Einrichtungen barrierefrei zu gestalten und den älteren Menschen in unserer Gemeinde einen harmonischen Lebensabend zu ermöglichen.

  Vereine

Die Vereine leisten einen wertvollen Beitrag im sozialen Leben unserer Gemeinde.

Die über fünfzig Vereine bzw. Gruppierungen in unseren drei Ortsteilen bieten eine vielfältige Auswahl an sportlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Angeboten für alle Altersgruppen.

Unser Ziel ist es, die geleistete ehrenamtliche Arbeit weiterhin finanziell zu unterstützen und geeignete Räumlichkeiten bereitzustellen. Aktuell geht es dabei um den Ausbau und die Sanierung des Bürgerhauses in Roßbrunn sowie die Anpassung und Erweiterung der Ballsporthalle. Außerdem sollte ein für alle Vereine nutzbarer Raum im Rahmen des Rathausumbaus geschaffen werden.

  Ortsbild

Das Ortsbild sollte ein Aushängeschild für jede Gemeinde sein.

Gute Beispiele für die Verschönerung des Ortsbildes sind der Platz der Partnerschaften, die Umgestaltung des alten Schulhofes, kleine Pflanzinseln und Grünbereiche im Ortskern und immer wieder auch die in ehrenamtlicher Tätigkeit wunderschön geschmückten Osterbrunnen.

Unser Ziel ist es, durch Beratung und finanzielle Anreize die Sanierung oder den Abriss und Wiederaufbau alter und leerstehender Gebäude zu fördern. Oft können auch schon durch kleinere Maßnahmen unschöne Ecken aufgewertet werden.

Wir sehen es als wichtige kommunalpolitische Aufgabe an, bei der Bereinigung komplizierter Grundstückszuschnitte behilflich zu sein, das „Leichenhaus“ im alten Ortsfriedhof zu sanieren und den alten Ortsfriedhof zu einer grünen Ruhezone umzugestalten.

  Infrastruktur

Die Infrastruktur ist für eine funktionierende Gemeinde enorm wichtig.

Soziale Strukturen können nur dann im gewünschten Maße durch die Gemeinde gefördert werden, wenn auch genügend Finanzmittel vorhanden sind. Seit vielen Jahren entwickeln wir ein Gewerbegebiet im Norden unserer Gemeinde, um uns unabhängig von staatlichen Programmen eine gesunde Finanzbasis zu schaffen. Dabei denken wir aber nicht nur an die sehr wichtigen Gewerbesteuereinnahmen sondern auch an Ausbildungs- und Arbeitsplätze für unsere Bürgerinnen und Bürger. Aktuell ist eine gute Versorgung mit Breitbandtechnik (schnelles Internet) im Gewerbegebiet und auch im gesamten Ortsbereich vorrangig sicherzustellen.

Unser Ziel ist es, unser Gewerbegebiet Kiesäcker kontinuierlich zu entwickeln, neue Firmen anzusiedeln und den Breitbandausbau zügig voranzutreiben.

  Naherholung

Die Naherholung ist für viele Menschen eine gute Möglichkeit, dem zunehmenden Arbeits- und Alltagsstress zu widerstehen.

Walkingstrecken und Radfahrwege wurden geschaffen und werden gerne genutzt.

Unser Ziel ist es, die vorhandenen Möglichkeiten auszubauen und den in Teilen schon vorhandenen Grüngürtel an unserem südlichen Ortsrand zu ergänzen.

  Ortsteile Roßbrunn und Mädelhofen

Die Ortsteile Roßbrunn und Mädelhofen sind seit 1978 wichtige Bestandteile unserer Gemeinde.

Mit der Sanierung und Umnutzung der beiden ehemaligen Schulhäuser, dem Ausbau des Gemeindeverbindungsweges und der Verschönerung der beiden Kirchplätze im Rahmen der Dorferneuerung wurde in den vergangenen Jahren eine gute Grundlage für die weitere Entwicklung gelegt.

Unser Ziel ist es, den Ausbau der Feldwege fortzusetzen, die Generalsanierung des Bürgerhauses zügig umsetzen und auch den Breitbandausbau (Internet) rasch zu verwirklichen.

  Bürgerbeteiligung

Die Bürgerbeteiligung wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

Die vor Jahren durchgeführte „Bürgerbefragung“ (mit Unterstützung der Uni-Würzburg) bietet eine gute Grundlage für eine Einbeziehung der Bürger. Im Rahmen der verschiedenen Arbeitsgruppen der „Zukunftswerkstatt“ steht für alle Interessierten ein Forum zur Verfügung, an dem sie sich beteiligen können.

Unser Ziel ist es, die Bürgerinnen und Bürger noch mehr in die wichtigsten Entscheidungen der Gemeinde einzubinden, gute Ideen aus der Bevölkerung aufzugreifen und bei der Arbeit der kommunalen Entscheidungsgremien (Gemeinderat) zu berücksichtigen.